Im Alltag

Im Alltag

Tagesablauf

Ab 07.40 Uhr ist unsere Schule täglich für die Kinder geöffnet. In unserer Schulküche können Sie ein gesundes Bio-Frühstück genießen und sich gemütlich zusammen auf den gemeinsamen Tag einstimmen. Die meisten gehen jedoch nach einem kurzen Austausch mit ihren Freunden direkt an die Freiarbeit.

Um 08.00 Uhr beginnen alle mit der Freiarbeit, der wertvollsten Zeit des Tages. Jedes Kind verfolgt seine individuell differenzierten Ziele, die gemeinsam mit den Lehrkräften vereinbart wurden. Hier wird mit Material gerechnet und geschrieben, werden Referate vorbereitet und täglich im Meer des Wissens gebadet.

Die Übertrittskinder erhalten in dieser Zeit auch gezielten Input zur Vorbereitung.

Um 09.30 Uhr beginnt die Essenspause. Gemeinsam mit den Lehrern genießen die Kinder ihre Brotzeit und er Schulküche. Der Küchenhelfer sorgt am Ende mit unserer Pädagogischen Mitarbeiterin dafür, dass alles wieder sauber und ordentlich ist.

Um 09.45 Uhr treffen sich alle Schülerinnen und Schüler zum gemeinsamen Morgenkreis. Der Kreis wird von einem Schüler als „Kreispräsidenten“ geleitet, die Lehrer sitzen mit in der Runde und melden sich, wenn Sie etwas einbringen möchten. Nacheinander bereichern verschiedene Dienste der Kinder unseren Kreis. Wir hören das Datum und sprechen es auf Englisch. Wir lauschen einer Nachricht und dem Wetterbericht. Schließlich informiert uns der Zeitwächter über Stundenplanänderungen, bevor wir anstehende Themen besprechen.

Ab ca. 10.00 Uhr beginnt die nächste Lernphase. Nun lernen wir in strukturierteren Einheiten. Zum Beispiel dürfen wir nun in Anlehnung an das Konzept von Beate Leßmann unsere ganz eigenen Texte schreiben und überarbeiten, bis sie bereit für die Leserschaft sind. Oder wir verfolgen ein spannendes Thema in unserem fächerübergreifenden Unterricht, den wir „Kosmik“ nennen.

Um 11.10 Uhr starten wir in die “aktive Draußenpause”. Wir verbringen 20 Minuten im Freien. Wenn es regnet oder schneit, ziehen wir uns entsprechend an. Die frische Luft und Bewegung ist nicht nur wichtig, sie hilft uns nach der Pause auch mit der Konzentration und stärkt unsere Naturverbundenheit.

Kurz nach 11.30 Uhr dürfen wir in einem dritten Block uns vor allem den kreativen und musischen Fächern widmen. Musik und Werken machen Spaß, genauso wie unsere Waldzeit oder Englisch bei unserer Muttersprachlerin.

Um 12.30 Uhr räumen wir auf und versammeln uns zum Abschlusskreis. Hier reflektieren wir nochmal wertvolle Erlebnisse des Tages, organisieren noch etwas oder lauschen einer Geschichte. Am Donnerstag erweitern wir diesen Kreis zur „Bühne“ und präsentieren uns gegenseitig besonders schöne Ergebnisse unserer fleißigen Arbeit.

Gegen 12.45 Uhr ist Schulschluss.

 

Hausaufgaben

Alle Schüler sollen täglich mindestens 30 Minuten zuhause üben. Die Eltern unterstützen bei der Zeitfindung. Die Kinder wissen, was gerade für sie Sinn macht. Die Lehrer beraten alle hier in einem engen Dialog.